Aguirre, der Zorn Gottes von Werner Herzog(46 64866)

Deutscher Titel:        

Aguirre, der Zorn Gottes

Produktionsland:      

Deutschland   

Erscheinungsjahr:    

1972

Länge (Pal-DVD):     

91 Minuten, Farbe

Originalsprache:      

Englisch

Altersfreigabe:         

FSK 12

Regie:                  

Werner Herzog

Drehbuch:             

Werner Herzog

Produktion:            

Herzog, Hessischer Rundfunk

Schnitt:                 

Beate Mainka-Jellinghaus

Musik:                      

Popol Vuh

Kamera:             

Thomas Mauch

Inhalt:

16. Jahrhundert, in den peruanischen Anden: Eine Expedition spanischer Conquistadores ist auf der Suche nach El Dorado, dem sagenhaften Goldland der Inkas. Der machtbesessene Unterführer Aguirre reißt das Kommando über einen Voraustrupp an sich, der auf Flößen den Amazonas herab fahren und die Gegend erkunden soll. Aguirre erklärt den spanischen König für abgesetzt und einen mitreisenden Adligen zum „Kaiser von El Dorado“. Dann stößt er mit den Flößen weiter ins Land vor, inmitten einer feindlichen Umwelt, bedroht durch die Giftpfeile der Indianer, Hunger, Erschöpfung, Krankheit und Meuterei. Die Gruppe wird immer weiter dezimiert. Am Ende sehen wir Aguirre dem Wahnsinn verfallen, auf einem von Leichen bedeckten Floß, das den Amazonas hinab treibt.

 

Schwerpunkte der Filmanalyse u.a.:                       

Der Neue Deutsche Film
Autorenfilm
Eingangssequenz - Exposition
Vergleiche von Filmanfängen
Location Scouting
Werner Herzog